Automobilkaufmann (m/w)

Beim Automobilkaufmann handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird von verschiedenen Betrieben aus der Industrie, dem Handel oder Handwerk angeboten. Zudem ist auch eine schulische Ausbildung möglich. Einen Job als Automobilkaufmann findet man bei Autohäusern, Automobilherstellern oder bei Autoverleihern. Zudem wird der Automobilkaufmann auch bei Importeuren von Kraftfahrzeugen eingesetzt.

Organisatorische und kaufmännische Aufgaben

Der Job als Automobilkaufmann beinhaltet ein umfangreiches Betätigungsfeld. Der Automobilkaufmann übernimmt in erster Linie organisatorische und kaufmännische Aufgaben. Zum Job gehört unter anderem das Bearbeiten von Rechnungen und Aufträgen außerdem das Erstellen von Abschlüssen und Kosten-Leistungs-Rechnungen. Auch die Beratung von Kunden sowie der Verkauf von Kraftfahrzeugen sowie KFZ-Zubehör gehört zum Job eines Automobilkaufmanns. Der Automobilkaufmann führt auch Marketingmaßnahmen durch. Hierzu gehört die Analyse der aktuellen Marktsituation sowie das Vorbereiten und Durchführen von Verkaufsaktionen und Events.



Starke Kundenorientierung ein Muss für den Automobilkaufmann

Wer sich für den Job des Automobilkaufmanns interessiert, sollte über eine starke Kundenorientierung verfügen. Hierzu sollte man offen sowie kommunikativ sein und einfühlsam auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen können. Zudem sollte ein großes Interesse an kaufmännischen und organisatorischen Tätigkeiten vorhanden sein. Ein gewisses technisches Verständnis sowie eine hohe Affinität zu Autos werden bei der Arbeit als Automobilkaufmann ebenfalls vorausgesetzt.

Kfz Jobs – Jobs im Kfz-Gewerbe