Systemelektroniker (m/w)

Systemelektroniker haben das Wissen und das Können um komplexe IT-Systeme von der Planung bis zur Installation zu betreuen. Der Job als Systemelektroniker (m/w) wird umgangssprachlich auch IT-System-Elektroniker bezeichnet. Dieser Begriff ist der Tatsache geschuldet, dass sich Systemelektroniker (m/w) hauptsächlich mit der Planung und der Installation von kundenspezifischen IT-Systemen beschäftigen. Darüber hinaus beinhaltet der Job als Systemelektroniker (m/w) die Wartung der Systeme, das Analysieren von Fehlern und die Beseitigung von diversen Störungen.



Arbeit in Unternehmen, Einzelhandelsbetrieben oder Ingenieurbüros

Systemelektroniker (m/w) arbeiten hauptsächlich in Unternehmen, die Dienstleistungen und Produkte der Telekommunikations- und Informationstechnik anbieten. Darüber hinaus kann ein Systemelektroniker auch bei Betrieben für Sicherheitstechnik eine Anstellung finden, gegebenenfalls auch im Einzelhandel oder bei Ingenieurbüros, die Netzwerke planen.

Anforderungen an den Systemelektroniker (m/w)

Wer diesen Job erlernen möchte, sollte natürlich vor allem gerne am Computer arbeiten – ein gewisses Maß an sozialer Kompetenz sollte aber auch vorhanden sein. Die Ausbildung kann sowohl in einem Betrieb als auch in rein schulischer Form ausgeübt werden. Ein Systemelektroniker sollte darüber hinaus auch Spaß am Zusammenbau der einzelnen Komponenten und beim Montieren von Geräten und Leitungen haben. Der Job setzt also auch eine gewisse Fingerfertigkeit voraus.

Kfz Jobs – Jobs im Kfz-Gewerbe